Wir verwirklichen Ihren Traum von einer Privatinsel

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Veranstalter-AGB

Finest Luxury ist eine Marke des unabhängige Reisebüro "Reisehaus Schumacher". Reisehaus Schumacher vermittelt Ihnen Reisen vieler deutscher und internationaler Reiseveranstalter. Beim Buchungsabschluss werden die Reiseverträge nicht zwischen dem Reisebüro und dem Buchenden sondern stets mit dem jeweils angegebenen Leistungsträger abgeschlossen. Mit Ihrer Buchung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters/Leistungsträger, welche Sie bei Buchung auf dem Buchungsformular einsehen können und akzeptieren müssen. Die aktuell gültigen Veranstalter-AGB finden Sie ausserdem hier. Auf Wunsch lassen wir Ihnen die AGB gerne auch per Fax, Mail oder Post zukommen. Für die jeweiligen Hotelbeschreibungen bzw. Leistungsausschreibung können wir keine Haftung übernehmen, für die Korrektheit der Inhalte sind die jeweiligen Veranstalter verantwortlich. Sollten Sie Fragen haben helfen wir Ihnen gerne weiter

1. Allgemeine Bedingungen
Das Reisehaus Schumacher ist bei den Angeboten überwiegend lediglich als Vermittler fremder Pauschalreisen oder fremder touristischer Einzelleistungen tätig.

2. Abschluss des Vermittlungsauftrages, Buchungsbestätigung
Mit der Anmeldung bietet der Kunde dem Reisehaus Schumacher den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann via Internet, schriftlich oder fernmündlich erfolgen und erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Personen, für deren Verpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht. Der Vertrag kommt mit der Anmeldung durch das Reisehaus Schumacher beim jeweiligen Leistungsträger zustande und gilt erst zu diesem Zeitpunkt als von uns angenommen, zu dem Sie die Buchungsbestätigung erhalten haben. Der Kunde ist verpflichtet, die erhaltene Buchungsbestätigung sofort auf ihre Richtigkeit zu prüfen und evtl. Abweichungen unverzüglich dem Absender der Bestätigung mitzuteilen. Die vertragliche Pflicht vom Reisehaus Schumacher ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Leistung. Die Erbringung der gebuchten Leistung ist nicht Bestandteil der Vertragspflichten vom Reisehaus Schumacher.

3. Haftungsbeschränkung
Das Reisehaus Schumacher ist bezüglich der gebuchten Reiseleistung von jeglicher Haftung ausgeschlossen und haftet nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der angegebenen Informationen und Preise, die stets auf Angaben der einzelnen Veranstalter und Leistungsträger beruhen. Das gleiche gilt für von Dritten zur Verfügung gestellten Informationen, insbesondere für Pass-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen. Das Reisehaus Schumacher haftet nicht für die Verfügbarkeit der Reise zum Zeitpunkt der Buchung oder für deren Erbringung. Das Reisehaus Schumacher haftet bezüglich der Vermittlungstätigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, lediglich für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

4. Gebühren, Einzug des Reisepreises
Für gebuchte Leistungen erhalten Sie eine Rechnung. Das Reisehaus Schumacher teilt Ihnen im Rahmen jedes Buchungsauftrags den berechtigten Zahlungsempfänger mit. Hierbei handelt es sich in der Regel um den jeweiligen Leistungsanbieter z. B. einen Reiseveranstalter. Bei Zahlung per Kreditkarte oder Bankeinzug erteilen Sie dem Reisehaus Schumacher durch die Auswahl des Zahlungsverfahren folgende Rechte: Falls Sie Kreditkarte als Zahlungsmittel wählen erteilen Sie Reisehaus Schumacher (bzw. den Leistungsträger) die ausdrückliche Ermächtigung, das geschuldete und fällige Entgelt über Ihre Kreditkarte einzuziehen. Beim Lastschrifteinzugsverfahren ermächtigen Sie dem Reisehaus Schumacher (bzw. den Leistungsträger) den fälligen Rechnungsbetrag von Ihrem durch Kontonummer und Bankleitzahl bezeichneten Konto durch Lastschrift einzuziehen. Sollte der Lastschrifteinzug nicht ausgeführt werden können (ohne Verschulden von Reisehaus Schumacher), sind anfallende Lastschrift- und/oder Bearbeitungsgebühren der betreffenden Bank, mit denen Reisehaus Schumacher belastet wird, von Ihnen zu erstatten. Bei Kreditkartenzahlung oder Lastschrifteinzugsverfahren per Internet verschlüsselt die von uns verwendete SSL- Technologie alle Ihre Daten, so dass sie bei der Übertragung nicht von Unbefugten gelesen werden können. Die genauen Zahlungsbedingungen hinsichtlich einer evtl. Anzahlung, Kreditkartengebühr und Terminierung entnehmen Sie der Buchungsbestätigung des jeweiligen Veranstalters. Generell gilt, keine Reiseunterlagen ohne erfolgte Zahlung. Bei sehr kurzfristigen Flug- und Pauschalreisebuchungen erhalten Sie Ihre Unterlagen am jeweiligen Flughafen.

5. Umbuchung und Stornierungen
Alle evtl. Umbuchungen oder Stornieren unterliegen in jedem Falle den gültigen Bestimmungen des jeweiligen Veranstalters/ Leistungsträgers.

6. Gewährleistung Gewährleistungsansprüche des Kunden hinsichtlich von Mängeln an der gebuchten Reiseleistung bestehen nur direkt gegen den jeweiligen Veranstalter/Leistungsträger. Somit sind Gewährleistungsansprüche gegen das Reisehaus Schumacher ausgeschlossen.

7. Schlussbestimmungen
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam werden oder sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Der Anmeldende/Reisende kann den Reisevermittler nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Reisevermittlers gegen den Anmeldenden/Reisenden ist dessen Wohnsitz maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klage nicht bekannt ist. In solchen Fällen ist der Sitz des Reisevermittlers maßgebend.